Newsletter

anmelden abmelden

 

Archiv
 
 
Filmclub in der STRAZE  
 
Sa, 17.10.2020, 11 Uhr, Eintritt frei  
Durchblick - Kurzfilme für Kinder (4-8 J.)  
Filmclub Casablanca zeigt ein Kinderfilmprogramm zur ERÖFFNUNG der STRAZE  
Zehn ausgezeichnete "besonders wertvolle " kurze Spiel- und Animationsfilme für Kinder ab einem Alter zwischen 4 und 8 Jahren.  
 
 
Die Mücke Pieks, Wenn Spatzen schmatzen, Das zottelige Alphabet – B, Der Elefant und das Fahrrad, Der kleine Fisch und das Krokodil, Virtuos Virtuell, Gelato – Die sieben Sommer der Eisliebe, Crowley – Jeder Cowboy braucht sein Pferd, Crowley – Bleib im Sattel  
 
Deutschland, Frankreich, Belgien, 2013-2019  
Kurzfilme, 7 bis 16 Minuten, Farbe & s/w  
Insgesamt 78 Minuten  
 
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: "besonders wertvoll"  
Stichworte: Kurzfilm, Fantasie, Tiere, Geschichte  
Sprachen: Deutsch, teilweise ohne Sprache  
 
Dauer Filmprogramm insgesamt 78 Minuten.  
 
und am  
Mo, 19.10.2020, 20.30 Uhr, Eintritt frei/Spende  
 
8 / 16 / 35mm - Mit Format in die STRAZE  
 
Wir freuen uns mal wieder auf Projektorengeknatter und wollen zeigen, wie es früher mal war mit 8 / 16 / und 35mm Filmvorführungen. Kommt vorbei und staunt über die alte Technik! :-)  
 
Filmclub Casablanca zeigt kleine Raritäten-Kurzfilme von der Rolle zur ERÖFFNUNG der STRAZE  
 
im 8mm Programm  
"Der Dampfer" .... ein Gedicht von Martin Bernhardt und Lutz Wohlrab“ 8mm, Greifswald, 1990  
 
im 16mm Programm, Lehrfilm von 1961  
„Eine Haufrau kauft ein“ Regie Otto Meyer  
 
im 35mm Programm:  
"The Fence" (Tvora)  
Katalanische Fischer beim Thunfischfangen. Kurzfilm von José Isbert (1886-1966) im Original mit engl. Untertiteln im Vor- und Abspann.  
 
"Rail"  
Schnell geschnittener englischer Eisenbahn-Musikfilm  
 
"1253 SA EDIN DEN" / 1253 an einem Tag  
Regie: Dantscho Zankow, Dokumentarfilm, Bulgarien 1982  
 
Eine Veteranengruppe ehemaliger Bergsteiger macht eine Wanderung ins Gebirge. In einer wunderschönen Berglandschaft - kleine Gebirgsseen werden von hoch aufragenden, schneebedeckten Bergen umrahmt - machen sie Rast. Sie packen alle möglichen Geräte, wie Magnetangeln, Kescher u.a. aus, mit denen sie allen möglichen Unrat und Müll aus dem Wasser eines Sees ziehen. Schon bald türmen sich Haufen verrosteter Blechbüchsen, Kochtöpfe, Flaschen, Glasscherben, Papier usw. am Ufer. 1253 Stück sammeln die alten Leute an diesem einen Tag.  
 
 
Bitte anmelden unter https://straze.de/programm  
https://straze.de/programm/detail/ganz-grosses-kino  
 
 
und im November laden wir zur Afrika Filmwoche in die STRAZE  
vom 23.11.-29.11.2020 in Greifswald  
 
 
vorab im Rahmen vom "weltwechsel" Festival 2020  
Mo 16.11. - "Frontières" OmenU  
und dann 7 Filme:  
Mo 23.11. - "Das Kolonialinstitut" In Anwesenheit von Regisseur Daniel Kulle  
Di 24.11. - "Wilaya" OmdtU  
Mi 25.11. - "Maman Colonelle" OmenU - Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen  
Fr 27.11. - 16 Uhr Kinderfilm "Supa Modo"  
und 20 Uhr - "VITALINA VARELA" OmdtU  
Sa 28.11. - 20 Uhr "Witch" OmenU  
So 29.11. - 18 Uhr "Woman"  
 
 
Eine Veranstaltungsreihe vom Filmclub Casablanca e.V. in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie Greifswald.  
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!  
 
ausführlicher alles schon im Kulturkalender Greifswald  
https://kulturkalender.greifswald.de  
 
 
----  
 
Informationen zum Filmclub Programm Herbst 2020  
 
Liebe Filmfans,  
im Theater Vorpommern finden während der Corona-Pandemie keine Vorstellungen im Foyer statt, das bedeutet für uns, wir haben keinen Spielort im Theater, denn der große Saal wird vom Theater verstärkt genutzt und für uns ist dort kein Platz. Umso mehr freuen wir uns ab 15.10.2020 ein Teil der neu eröffneten "STRAZE" zu sein und unsere Filme dort präsentieren zu können.  
Kommen Sie und kommt ihr doch auch dort vorbei!  
 
https://www.straze.de/  
über STRAZE:  
Das Haus in der Stralsunder Straße 10/11, die STRAZE, wird bald ein Zuhause für vielfältige Ideen für Greifswald und die Region sein. Ein Stück Unabhängigkeit für Menschen und Gruppen, die sich engagieren und seit Jahren dringend sichere Räume suchen. Ein Haus im geografischen und gesellschaftlichen Mittelpunkt von Stadt und Region. Schon jetzt bringen wir uns in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein – in Zukunft wollen wir das von hier aus tun.  
 
----  
 
+++ fällt aus aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie! +++  
Mo 27.04.2020, 20:30 Uhr, Theater Vorpommern, Eintritt 4 Euro  
 
"Parasite"  
 
Der Gewinner der Goldenen Palme von Cannes hält, was dieser Preis verspricht: großes Kino mit größtmöglicher Spannung.  
 
Die Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Ereigniskette aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar ist.  
 
Der gefeierte koreanische Regisseur Bong Joon Ho liefert mit PARASITE eine scharfe Satire mit viel bösem Humor und Lust an der radikalen Zuspitzung der Verhältnisse. Mit seiner brillanten Gesellschaftskritik ist Bong Joon Ho ein gewaltiges, in spektakulären Bildern erzähltes Meisterwerk gelungen, das schon jetzt als moderner Klassiker gilt.  
 
Schwarze Komödie, Südkorea 2019, Regie: Bong Joon Ho, 131 Min, Blu-ray, OmU, FSK 16  
 
 
 
 
 
 
 
© 2010-2016 filmclub casablanca e.V. | c/o Am Felde 12 | 17498 Helmshagen II | filmclub-casablanca@web.de | login